Gehst du DEINEN Weg?

Den ganz eigenen Weg im Leben zu gehen, ist oft so, als würde man die bequemen Schnellstraßen verlassen und sich auf unbekanntes Terrain mit unwegsamen Pfaden begeben, – besonders wenn man dabei mehr ins eigene Innere schaut als nach Außen.

Es ist nicht immer einfach, der inneren Stimme zu folgen und auch in die eigenen Abgründe zu schauen, aber so viel spannender, als nach einem vorgefertigten Konzept zu leben, weil alle anderen das tun … oder?

„Gehst du DEINEN Weg?“ weiterlesen

Kann ich nicht, gilt nicht !

südl baum 500

Du „kannst“ nicht malen? Mein Tipp: Tu´s trotzdem einfach mal! Natürlich nur für den Fall, dass Du daran Spaß hast. Sonst darfst Du es selbstverständlich lassen 😉

Diese „Anleitung“ passt übrigens genauso gut für andere kreative Ausdrucksformen wie schreiben, singen, tanzen … Aber bleiben wir erst mal beim Beispiel Malen:

„Kann ich nicht, gilt nicht !“ weiterlesen

Wenn du weißt, was du tust, kannst du tun, was du willst

hände falten 500

Nein, dies ist kein Artikel übers Beten. Die gefalteten Hände sollen etwas anderes zeigen, aber dazu komme ich später.

Hier geht es um Gewohnheiten, die wir alle haben. Gewohnheiten sind praktisch. Hätten wir sie nicht, müssten wir zum Beispiel jeden Morgen vor dem Weg zur Arbeit überlegen, was alles zu tun ist und in welcher Reihenfolge.

Aber Gewohnheiten sind auch nervig: Manchmal tun wir etwas immer wieder, obwohl wir das schon lange nicht mehr wollen …

„Wenn du weißt, was du tust, kannst du tun, was du willst“ weiterlesen

Warum perfekt sein, wenn man auch Spaß haben kann?

girl-438139_1920

In den Medien und in der Werbung geht es oft um das perfekte Make-up, die optimale Figur, den perfekten Sex, den idealen Lebenspartner.

Alles in unserem Leben soll perfekt sein, auch die Berufsausbildung, das Wetter, am besten auch wir als Mensch.

Warum ist heutzutage die Perfektion so wichtig? Und was heißt das überhaupt?

„Warum perfekt sein, wenn man auch Spaß haben kann?“ weiterlesen