Die Gelenk-Dusche – erfrischend gut!

little-girl-twirling-773023_1920 üb

 

Sitzt Du viel am PC, bist danach schlapp und ausgelaugt, hast aber keine Lust, zum Sport zu gehen, weil sich das viel zu anstrengend anfühlt?

Dann gönne Dir doch zwischendurch eine kleine Bewegungspause, zum Beispiel eine Gelenk-Dusche,
die erfrischt und macht gute Laune!

 

 

 

Ich bekenne mich schuldig: Manchmal ertappe ich mich dabei, dass ich stundenlang am Laptop sitze, ohne mich großartig zu bewegen. An solchen Tagen fühle ich mich hinterher irgendwie unzufrieden, schlapp, aber gleichzeitig unruhig. Mein Körper wünscht sich Bewegung, aber irgendwie fühle ich mich auch zu zerschlagen für Sport. Ein blödes Gefühl.

Da hilft nur eines: Trotzdem bewegen.

Der Körper braucht das, die Muskeln brauchen das, der Kreislauf braucht das.
Du brauchst DAS!!

Und das Gute ist: Du musst jetzt nicht unbedingt etwas Anstrengendes tun, irgend etwas, was Dich quält. Nein, folge einfach Deinem jetzigen Körpergefühl:

Wähle eine schöne Musik, die gerade zu deiner jetzigen Stimmung passt und …

Ab geht’s unter die Gelenk-Dusche:

Such Dir einen Platz, wo Du ungestört bist und ein bisschen Raum hast, um Dich zu bewegen. Mach die Musik an, stell Dich hin und beginne, nur mit Deinem Kopf Dich nach der Musik zu bewegen. Der Kopf kann nicken, wippen, NEIN sagen.

Probiere aus, was sich gut anfühlt.

Wenn Dein Hals- und Nacken-Bereich sehr verspannt ist, dann bewege Dich ganz vorsichtig und achtsam. Du allein bestimmst, wie diese Bewegungen sind … Du musst auch nicht an einem Platz stehen bleiben, sondern kannst dabei durch den Raum tanzen.

Wenn Du genug hast vom Kopfgewippe, dann lass Deine Aufmerksamkeit zu den Schulter wandern. Die Schultern tanzen jetzt zur Musik. Probiere alle Bewegungen aus, die Du mit deinen Schultern machen kannst, es ist völlig egal, wie es aussieht. Überlass Deinem Körper mehr und mehr die Führung.

Wie möchten deine Schultern sich bewegen?

Dann kommen die Ellbogen dran. Lass sie tanzen. Wo oder wem möchtest Du mal so richtig deine Ellenbogen zeigen? Probiere die Bewegung aus 😉

Dann sind die Handgelenke dran. Bewege sie weich in alle Richtungen, dann die Finger. Lass sie krabbeln, sich strecken, schüttele die Hände aus, alles ist erlaubt. Konzentriere Dich eine Weile lang nur auf Deine Hände.

Jetzt lass die ganzen Arme sich bewegen, wie sie wollen. Du machst einen wundervollen Arm-Tanz …

Dann sind die Hüften an der Reihe. Erforsche, welche Bewegungen möglich sind. Was fühlt sich gut an? Wenn Du genug hast, wandere mit Deiner Aufmerksamkeit zu den Knien.

Welche Bewegungen mögen deine Knie?

Hebe nun ein Bein und lass Deine Fußgelenke sich in alle Richtungen bewegen, danach richte Deine Aufmerksamkeit ganz auf Deine Füße und lass sie tanzen. Vielleicht möchten sie stampfen, trippeln, auf den Zehenspitzen oder der Ferse gehen, auf der Innen- oder Außenkante, es gibt viele Möglichkeiten.

Jetzt fühlst Du Dich wahrscheinlich schon recht beweglich an. Gehe jetzt mit Deiner Wahrnehmung zu deiner Wirbelsäule und beginne, sie sanft zu bewegen. Wenn Du Rückenprobleme hast, mache das sehr sanft und achtsam.

Stell Dir vor, deine Wirbelsäule wäre eine Schlange.

Schicke sanfte Bewegungswellen durch Deine Wirbelsäule. Zum Schluss lass all die besondere Aufmerksamkeit wieder los und …

T A N Z E !

Du wirst sehen, diese Gelenkdusche macht Dich wach und frisch. Du kannst sie immer wieder anders machen, je nach Deiner Stimmung und der passenden Musik ruhig und langsam oder kraftvoll dynamisch. Und natürlich auch so lang, wie es gerade passt oder nur mal ganz kurz.

Niemand muss Dir erzählen, was gut für Deinen Körper ist. Er kann Dir das selbst sagen, Du kannst das selbst spüren …

Ich wünsche Dir eine vergnüglich bewegte Woche 😉

 

2 Gedanken zu “Die Gelenk-Dusche – erfrischend gut!

    • Liebe Astrid, das freut mich! Das mit der Reihenfolge macht gar nichts. So lange man freundlich mit seinem Körper umgeht und Spaß hat, kann man da nichts falsch machen. Alle Variationen sind erlaubt 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.